Deutsche Provinz der
Salesianer Don Boscos

Hilfen zur Erziehung

Vor besonders schwierigen Problemen stehen Kinder und Jugendliche, wenn erschwerte Lebensbedingungen und soziale Benachteiligung ihre Entwicklung gefährden und sie so ins soziale Abseits geraten. In Zusammenarbeit mit den öffentlichen und freien Trägern der Jugendhilfe bieten wir diesen Jugendlichen Unterstützung an und versuchen in gemeinsamer Verantwortung mit den Eltern geeignete Maßnahmen (zum Beispiel stationäre und ambulante Hilfen mit beruflicher Ausbildung und Qualifizierung) zu entwickeln. Pädagogische und therapeutische Fachdienste helfen diesen Heranwachsenden, in der Gesellschaft selbstständig zu leben und ihre Fähigkeiten zu entfalten. In Krisensituationen stehen besondere Angebote wie die sozialpädagogische Einzelfallhilfe zur Verfügung. Unter den Arbeitsbereich Hilfen zur Erziehung fällt auch die Unterstützung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge (UMF).

Für die im Rahmen der Jugendhilfe betreuten Jugendlichen, die schulische Defizite mitbringen und daher nach Beendigung der Schulzeit keine Chance auf einen Ausbildungsplatz auf dem freien Markt haben, bieten die Einrichtungen Ausbildungsmöglichkeiten in vielen Berufen an. Dort wird neben der fundierten praktischen Ausbildung und der Ausbildung in der Berufssschule besonderer Wert auf eine zusätzliche theoretische Unterweisung gelegt, mit der das in der Berufsschule vermittelte Fachwissen vertieft werden soll.

 

Hilfen zur Erziehung

Ein Beispiel

Das Leben in einem kleinen Dorf in den Haßbergen zwischen Wiesen, Feldern und einem alten Schloss. Nicht gerade das, was sich Jugendliche wünschen. Für Mike ist dieser Ort eine Chance...

Lesen Sie Mikes Geschichte:

Mikes Geschichte

 

 

 

 

Unbegleitgete minderjährige Flüchtlinge

Junge Menschen, die ihre Heimat verlassen und vor Hunger, Krieg und Verfolgung oder Naturkatastrophen fliehen, sind in vielerlei Hinsicht benachteiligt und gefährdet. Sie brauchen hierzulande Menschen, die sich ihrerer annehmen und sie begleiten.

In verschiedensten Projekten und Einrichungen in ganz Deutschland bieten die Salesianer Don Boscos jugendlichen Migranten, Asylbewerbern und Flüchtlingen, die ohne ihre Familie nach Deutschland kommen, Hilfe bei der Organisation und Bewältigung ihres Alltags in fremder Umgebung.

UMF

Gruppen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gibt es in folgenden Einrichtungen:

So arbeiten wir mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF):

Aktuelle Informationen zur Arbeit mit UMF in Deutschland

Unsere aktuellen Videoclips

Die Pädagogik Don Boscos

Im 19. Jahrhundert hat Don Bosco mit seiner Pädagogik einen ganz neuen Weg eingeschlagen: Er hat die Jugendlichen gefördert, ihnen zugehört, sie begleitet. Ihm ging es um eine ganzheitliche Erziehung. Was darunter zu verstehen ist, zeigt dieser animierte Videoclip.

Zu Besuch auf dem Sonnenberg

Herzlich willkommen im Don Bosco Haus, dem Jugendhilfe- und Familienzentrum auf dem Chemnitzer Sonnenberg! David, Ileen und Josi nehmen uns mit und zeigen, was sie hier so alles machen.