Jugendliche2

Don Bosco Fest 2018: Im Einsatz für die Jugend

Er hat benachteiligten Kindern und Jugendlichen geholfen und wollte sie mit einer Ausbildung fit fürs Leben machen: Am 31. Januar feiert die katholische Kirche den Gedenktag von Don Johannes Bosco. Er gilt als einer der großen Sozialapostel des 19. Jahrhunderts und wurde 1934 von Papst Pius XI. heiliggesprochen. Weswegen? Weil sein Erziehungsstil revolutionär war für die damalige Zeit. Don Bosco setzte auf Liebe, Einsicht, Glaube und Prävention statt auf harte Strafen. Er nahm sich für die jungen Menschen Zeit und hörte ihnen zu.

Sein Einsatz für die Jugend beeindruckte damals wie heute.

 

Zum Anhören: Kinder über Don Bosco

Die Erst- und Zweitklässler der Casa Don Bosco in München kennen seine Geschichte ganz genau:

 

 

 

Don Bosco (1815-1888) wuchs selbst in armen Verhältnissen nahe Turin auf. Sein Vater stirbt, als er zwei Jahre alt ist. Er muss auf dem Bauernhof mitanpacken, seiner Mutter und seinen beiden Brüdern helfen und kann erst mit 15 Jahren einen regulären Schulunterricht besuchen. Fünf Jahre später tritt er ins Priesterseminar ein. Nach seiner Weihe geht er nach Turin und lernt dort schnell die Schattenseiten der Industrialisierung kennen. Viele Kinder müssen auf der Straße leben, sind vernachlässigt und haben keine Zukunftsperspektive. Don Bosco gibt ihnen ein Zuhause, wo sie spielen, essen und lernen können. Und er besucht auch die Jugendlichen im Gefängnis und kümmert sich um sie. 

Es werden immer mehr junge Menschen, die zu ihm kommen – und auch immer mehr Helfer, die ihn unterstützen wollen. 1859 gründet er den Orden der Salesianer Don Boscos, der heute zu den größten Männerorden der katholischen Kirche zählt. In Deutschland sind die Salesianer Don Boscos an etwa 30 Standorten aktiv. Als zweitgrößte Ordensgemeinschaft der katholischen Kirche zählen die Salesianer Don Boscos heute 15.300 Mitglieder in 132 Ländern der Welt. Mit Maria Dominika Mazzarello (1837 – 1881) gründete Don Bosco 1872 die Don Bosco Schwestern, die heute mit rund 13.000 Schwestern einen der größten katholischen Frauenorden der Welt bilden. Außer seiner eigenen Mutter, Mama Margareta Occhiena (1788– 1856), bezog Don Bosco zahlreiche Frauen und Männer als Lehrer, Ausbilder und Erzieher in sein Jugendwerk ein. Daraus erwächst seine Idee des „Salesianers in der Welt“, von der sich auch heute weltweit 35.000 Frauen und Männer in der Vereinigung der Salesianischen Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter begeistern lassen.

Mit 72 Jahren stirbt Don Bosco am 31. Januar 1888. Rund um diesen Gedenktag feiert die Don Bosco Familie weltweit das Don Bosco Fest. 
 
Weitere Informationen über Don Bosco gibt's hier.

 

Zum Anschauen: Kurzfilm zum Leben Don Boscos

Zum Don Bosco Fest 2018 haben die Salesianer Don Boscos einen neuen Kurzfilm produziert, der das Leben Don Boscos anschaulich beschreibt.

 

 

 

 

 

 

Zum Mitfeiern: Don Bosco Feste 2018 auf einen Blick

In den Einrichtungen der Don Bosco Schwestern und der Salesianer Don Boscos in ganz Deutschland wird rund um den 31. Januar das Don Bosco Fest gefeiert. Feiern Sie mit! Herzliche Einladung an alle Freunde Don Boscos!

Hier finden Sie einen Überblick über einige Don Bosco Feste in der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos. Die Liste ist nicht vollständig, wird aber stetig ergänzt.

Zur Übersicht der Don Bosco Feste 2018

Der heilige Johannes Bosco
Don Bosco Portrait

Johannes Bosco wurde am 16. August 1815 in der Nähe von Turin geboren. Sein berühmtes Zitat: "Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" spiegelt die Grundhaltung seines Lebens und seiner erzieherischen und pastoralen Tätigkeit. Dabei hat Don Bosco, selbst aus einer ärmlichen Familie stammend, mit seiner „Pädagogik der Vorsorge“ besonders die benachteiligten und ausgegrenzten jungen Menschen im Blick.

Jetzt mehr lesen

Don Bosco auf YouTube

Don Bosco wollte den Jugendlichen immer auf Augenhöhe begegnen. Sein Erziehungsstil, der auf Liebe, Einsicht, Glaube und Prävention setzte statt auf harte Strafen, war revolutionär für die damalige Zeit. Unser neuer animierter Erklärfilm!

Unser YouTube-Channel

Don Bosco auf Facebook
Don Bosco Magazin
218 Cover

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle 2 Monate. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen

Freiwilligendienste mit Don Bosco
Don Bosco Volunteers Website 2017

Du interessierst dich für einen Freiwilligendienst bei den Salesianern Don Boscos in Deutschland oder im Ausland? Hier findest du alle wichtigen Infos, Bewerbungsmaterialien, Termine und vieles mehr.

Weitere Informationen

Prävention und Missbrauch
Präventiever Kinder- und Jugenschutz

Hier finden Sie Ansprechpartner für Opfer von sexuellem Missbrauch oder Misshandlung in Einrichtungen der Salesianer Don Boscos in Deutschland sowie ein Dossier zum Thema sowie die aktuellen Präventionsmaßnahmen in unseren Einrichtungen.
Jetzt mehr lesen

Stellenangebote
Stellenangebot_klein_bearbeitet

Sie möchten mit jungen Menschen arbeiten und dazu beitragen, dass deren Leben gelingt? Hier finden Sie alle offenen Stellen, die in der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos aktuell ausgeschrieben sind.

Arbeiten im Geist Don Boscos

Spenden & Helfen
Danke

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende. Und helfen Sie mit, dass wir noch mehr Kinder und Jugendliche auf Ihrem Weg begleiten können. Erfahren Sie hier, welche weiteren Möglichkeiten Sie haben, um zu helfen!

Jetzt Spenden