Deutsche Provinz der
Salesianer Don Boscos

Neues Jugendwohnheim in Forchheim nimmt Betrieb auf

Veröffentlicht am: 05. September 2019

Forchheim/Bamberg – Zum Start des neuen Schul- und Ausbildungsjahres in Bayern nimmt das neue Jugendwohnheim der Salesianer Don Boscos in Forchheim unter Trägerschaft des Don Bosco Jugendwerks Bamberg seinen Betrieb auf.

Das Wohnheim, das zum Gebäudekomplex eines neu gebauten Hotels an der Bayreuther Straße gehört, bietet mit 50 Zweibettzimmern und zwei barrierefrei eingerichteten Einzelzimmern Platz für 102 Auszubildende. Etwa 50 Schüler, die den Blockunterricht an der Berufsschule in Forchheim besuchen, werden am 9. September ihre Zimmer beziehen. Im Sinne Don Boscos werden die Jugendlichen dort sozialpädagogisch begleitet. An Freizeitmöglichkeiten bietet das neue Wohnheim zudem Aufenthaltsräume mit Billardtisch, Kicker und Tischtennisplatte. Im Außenbereich gibt es einen Platz zum Basketballspielen.

Das bisherige Schülerwohnheim der Salesianer Don Boscos vor Ort wurde zum 31. Juli geschlossen, da an dem Gebäude in den nächsten Jahren größere Sanierungsarbeiten nötig gewesen wären ( siehe Bericht vom 18. März 2019).

RefÖA/hmp

 

Erste Einblicke

Wir haben den Provinzial der Salesianer Don Boscos, P. Reinhard Gesing, und den Einrichtungsleiter des Don Bosco Jugendwerks Bamberg, Emil Hartmann, im Juli 2019 bei einem Rundgang durch das neue Jugendwohnheim begleitet. Einen ersten Einblick finden Sie in unserer Bildergalerie.

Unsere aktuellen Videoclips

Die Pädagogik Don Boscos

Im 19. Jahrhundert hat Don Bosco mit seiner Pädagogik einen ganz neuen Weg eingeschlagen: Er hat die Jugendlichen gefördert, ihnen zugehört, sie begleitet. Ihm ging es um eine ganzheitliche Erziehung. Was darunter zu verstehen ist, zeigt dieser animierte Videoclip.

Zu Besuch auf dem Sonnenberg

Herzlich willkommen im Don Bosco Haus, dem Jugendhilfe- und Familienzentrum auf dem Chemnitzer Sonnenberg! David, Ileen und Josi nehmen uns mit und zeigen, was sie hier so alles machen.