Jugendliche2

Über den Tellerrand schauen

Veröffentlicht am: 20. April 2018

Benediktbeuern – "Über den Tellerrand schauen". Das war das Thema einer Fortbildungsveranstaltung, die vom 11. bis 13. April 2018 vom JPI in Benediktbeuern durchgeführt wurde. Alle Beteiligten brachten sich mit ihrer Persönlichkeit und ihren Erfahrungen in der Bildungsarbeit selbst aktiv ein und schlüpften mindestens einmal in die Rolle des Anleiters oder der Trainerin. Inhaltlich ging es schwerpunktmäßig um das Thema des Globalen Lernens, d.h. um Methoden, die dazu dienen sollen, jungen Menschen begreiflich zu machen, dass unser Tun und Lassen in unserer immer stärker vernetzten Welt unweigerlich Auswirkungen hat auf unsere Mitmenschen und unsere Umwelt. Ein zweites Thema war die Frage, wie wir Werte vermitteln können, die deutlich als christlich wahrnehmbar sind, ohne jungen Menschen dabei "etwas überzustülpen" bzw. Katechese zu betreiben.

Ziel der Veranstaltung war es, sich im Sinne des fachlichen Austauschs gegenseitig verschiedene Methoden der Bildungsarbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen vorzustellen und gemeinsam auch (neue) Methoden zu erproben. Außerdem wurde gemeinsam reflektiert, wie sich gute Methoden für unterschiedliche Bildungsziele sinnvoll und effizient einsetzen lassen, etwa durch Variationen in der Anleitung, Durchführung und Auswertung.

Die zehn Teilnehmenden aus salesianischen Einrichtungen in Bonn und Benediktbeuern sowie von den Don Bosco Schwestern in München waren von der Veranstaltung so angetan, dass die Idee entstand, eine solche Veranstaltung als „Methodenwerkstatt“ zukünftig möglichst einmal jährlich durchzuführen.

Claudius Hillebrand

Der heilige Johannes Bosco
Don Bosco Portrait

Johannes Bosco wurde am 16. August 1815 in der Nähe von Turin geboren. Sein berühmtes Zitat: "Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" spiegelt die Grundhaltung seines Lebens und seiner erzieherischen und pastoralen Tätigkeit. Dabei hat Don Bosco, selbst aus einer ärmlichen Familie stammend, mit seiner „Pädagogik der Vorsorge“ besonders die benachteiligten und ausgegrenzten jungen Menschen im Blick.

Jetzt mehr lesen

Don Bosco auf YouTube

"Habt Mut, fröhlich zu sein." Maria Mazzarello war es immer wichtig, anderen die Freude am Leben und am Glauben zu vermitteln. Sie wollte jungen Mädchen eine wirtschaftliche und religiöse Grundlage mitgeben. Später gründete Don Bosco mit ihr das Institut "Töchter Mariä, Hilfe der Christen", im deutschsprachigen Raum kurz "Don Bosco Schwestern" genannt. Maria Mazzarello wird heute wegen ihres Einsatzes für junge Frauen als Heilige verehrt. Ihr Beispiel zeigt, dass jeder, egal, aus welchen Verhältnissen er stammt, Großes bewirken kann.

Unser YouTube-Channel

Spenden & Helfen
Danke

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende. Und helfen Sie mit, dass wir noch mehr Kinder und Jugendliche auf Ihrem Weg begleiten können. Erfahren Sie hier, welche weiteren Möglichkeiten Sie haben, um zu helfen!

Jetzt Spenden

Don Bosco auf Facebook
Don Bosco Magazin
318 Cover

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle 2 Monate. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen

Stellenangebote
Stellenangebot_klein_bearbeitet

Sie möchten mit jungen Menschen arbeiten und dazu beitragen, dass deren Leben gelingt? Hier finden Sie alle offenen Stellen, die in der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos aktuell ausgeschrieben sind.

Arbeiten im Geist Don Boscos

Freiwilligendienste mit Don Bosco
Don Bosco Volunteers Website 2017

Du interessierst dich für einen Freiwilligendienst bei den Salesianern Don Boscos in Deutschland oder im Ausland? Hier findest du alle wichtigen Infos, Bewerbungsmaterialien, Termine und vieles mehr.

Weitere Informationen

Prävention und Missbrauch
Präventiever Kinder- und Jugenschutz

Hier finden Sie Ansprechpartner für Opfer von sexuellem Missbrauch oder Misshandlung in Einrichtungen der Salesianer Don Boscos in Deutschland sowie ein Dossier zum Thema sowie die aktuellen Präventionsmaßnahmen in unseren Einrichtungen.
Jetzt mehr lesen