Jugendliche2

Neuer Mitbewohner für Don Bosco Sannerz: Jugendliche nehmen Biber auf

Veröffentlicht am: 27. April 2018

Sannerz - Don Bosco in Sannerz begrüßt einen neuen "Mitbewohner": Ein Biber zog am vergangenen Donnerstag, 19. April 2018, in das  Jugendhilfezentrum ein. Kein Leichtgewicht: 30 Kilogramm bringt das präparierte Getier auf die Waage und wird künftig zu Schulungszwecken in der Schule der Einrichtung eingesetzt.

Großes Gewusel bei strahlendem Sonnenschein auf dem Hof vor der Förderwerkstatt von Don Bosco Sannerz. „Ich will ihn auch mal anfassen,“ ruft Daniel und bekommt von Sören gleich die Einweisung: „Aber nur mit dem Handrücken wegen dem Fett auf deiner Handinnenseite.“

Jürgen Siek, Mitarbeiter in der Abteilung Natur- und Artenschutz im Regierungspräsidium Darmstadt schmunzelt. Er ist sich sicher, dass es eine gute Entscheidung war, die Schule im Jugendhilfezentrum Don Bosco Sannerz mit einem präparierten Biber auszustatten, denn sie werden den damit verbundenen Auftrag gut umsetzen. Siek und seine Kollegen arbeiten seit mehreren Jahren mit Peter Thomé, Klassenlehrer und Waldpädagoge im Jugendhilfezentrum Don Bosco, zusammen.

„Wir haben mit euch zuverlässige Partner, die eine wichtige und sinnvolle Arbeit im Naturschutz machen, die wir gar nicht so intensiv leisten könnten,“ lobt Jürgen Siek. Peter Thomé ergänzt: „Und wir haben mindestens genauso viel davon. Unsere Schüler lernen viel über Naturschutz, seltene Tierarten und nachhaltigen Umwelt- und Artenschutz.“ Mit der Beobachtung der Wildkatze hatten im vergangenen Jahr zwei Abschlussschüler ihre Projektprüfung brillant absolviert. Als „Biberbeauftragte“ für die Region sind Thomé und die Jungs wichtige Ansprechpartner für die Leidtragenden der  enormen Schaffenskraft der Tiere. Außerdem engagieren sich die Schüler auch beim Fischotter.

Die Jungs wollen unbedingt wissen, wie man ein Tier präpariert und damit sind sie bei dem geduldigen Siek an der richtigen Adresse. Die Tiere werden in einer Gefriertruhe aufbewahrt. Zuvor sind die Tiere meist bei Verkehrsunfällen zu Tode gekommen. Wenn jemand Interesse an einem präparierten Tier anmeldet und die artenschutzrechtliche Ausnahmegenehmigung vorliegt, erfolgt zunächst eine Untersuchung durch Dr. Müller in Gersfeld. Geht auch das klar, nimmt Herr zur Löwen aus Münzenberg die eigentliche Präparation vor.    

„Ich überreiche euch dieses wunderschöne Tier und gleichzeitig habt Ihr einen Auftrag,“ verkündet Jürgen Siek. „Der Biber soll zu Schulungszwecken eingesetzt werden.“ Peter Thomé und sein Team sehen auch das wieder als Win-Win-Situation. „Wir haben schon begonnen,  unsere Jungs zu Biberexperten auszubilden“, erläutert Thomé die Vorgehensweise. „In einem nächsten Schritt bieten wir Schulungen in Kindergärten, Grundschulen und 6./ 7. Klassen der weiterführenden Schulen an.“ Für die Schüler der Don Bosco Einrichtung ist das eine große Sache und mit viel Aufregung verbunden. Da gehört eine Menge Selbstbewusstsein dazu, in die Lehrerrolle zu schlüpfen und ein Thema zu referieren. Jürgen Siek ist mit Blick auf Thomé und seine Kollegen sicher, dass das Projekt ein Erfolg wird und überlässt den 30 kg schweren Nachwuchs gerne im Jugendhilfezentrum zurück.

Interessierte Erzieher oder Lehrer aus Kitas bzw. Schulen können sich gerne unter Tel. 06664/87164 an das Jugendhilfezentrum Don Bosco Sannerz wenden, um eine Schulung zu dem großen Nager zu vereinbaren.

Regina Kriegsmann

Der heilige Johannes Bosco
Don Bosco Portrait

Johannes Bosco wurde am 16. August 1815 in der Nähe von Turin geboren. Sein berühmtes Zitat: "Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" spiegelt die Grundhaltung seines Lebens und seiner erzieherischen und pastoralen Tätigkeit. Dabei hat Don Bosco, selbst aus einer ärmlichen Familie stammend, mit seiner „Pädagogik der Vorsorge“ besonders die benachteiligten und ausgegrenzten jungen Menschen im Blick.

Jetzt mehr lesen

Don Bosco auf YouTube

Ihr plant einen mehrtägigen oder sogar mehrwöchigen Aufenthalt in München für eine Jugendgruppe? Dann seid Ihr in unserem Jugendgästehaus Don Bosco genau richtig! Wir nehmen Euch mit auf eine kurze Tour über unser Gelände – und dann freuen wir uns natürlich, Euch bald persönlich begrüßen zu dürfen.

Unser YouTube-Channel

Spenden & Helfen
Danke

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende. Und helfen Sie mit, dass wir noch mehr Kinder und Jugendliche auf Ihrem Weg begleiten können. Erfahren Sie hier, welche weiteren Möglichkeiten Sie haben, um zu helfen!

Jetzt Spenden

Don Bosco auf Facebook
Don Bosco Magazin
518 Cover

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle zwei Monate. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen

Stellenangebote
Stellenangebot_klein_bearbeitet

Sie möchten mit jungen Menschen arbeiten und dazu beitragen, dass deren Leben gelingt? Hier finden Sie alle offenen Stellen, die in der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos aktuell ausgeschrieben sind.

Arbeiten im Geist Don Boscos

Freiwilligendienste mit Don Bosco
Don Bosco Volunteers Website 2017

Du interessierst dich für einen Freiwilligendienst bei den Salesianern Don Boscos in Deutschland oder im Ausland? Hier findest du alle wichtigen Infos, Bewerbungsmaterialien, Termine und vieles mehr.

Weitere Informationen

Prävention und Missbrauch
Präventiever Kinder- und Jugenschutz

Hier finden Sie Ansprechpartner für Opfer von sexuellem Missbrauch oder Misshandlung in Einrichtungen der Salesianer Don Boscos in Deutschland sowie ein Dossier zum Thema sowie die aktuellen Präventionsmaßnahmen in unseren Einrichtungen.
Jetzt mehr lesen