Deutsche Provinz der
Salesianer Don Boscos

Buntes Programm bei der Ensdorfer Klosternacht

Veröffentlicht am: 04. Juni 2018

Ensdorf – Bereits zum dritten Mal öffneten die Salesianer Don Boscos ihre Räume zur Ensdorfer Klosternacht. Ein buntes Programm aus Tradition, Kultur, Spiritualität und aus dem aktuellen Angebot lockte viele Besucher zu ungewohnter Zeit ins Kloster. Eine Maiandacht stand am Anfang: „Unter deinem Schutz und Schirm“ war sie überschrieben. Und passend dazu waren die von der Bevölkerung zur Verfügung gestellten bunten Regenschirme in das Gewölbe der Hauskapelle gehängt.
Unterschiedliche Führungen gaben Einblicke in die restaurierte Pfarrkirche, das Leben der Ordensleute heute und die Arbeit im Bildungshaus. Die Kreuzbergmusikanten, der Haselbacher Singkreis, die KlangHölzer, das Zwei-Mann-Quartett oder die Ensdorfer Stubnmusi steuerten die passende Musik an unterschiedlichen Orten bei.

Die schuhplattelnden Kinder des Plattl- und Schenkelklopfer-Clubs Amberg stahlen die Schau. Während der inhaltlichen Angebote zu religiösen Themen, Meditation, Kräuterkunde und Diskussionforen hatte auch die „Klosterschänke“ geöffnet.
Eine besondere Note war die Lichtinstallation von Felumina, die mit dem Gebetsläuten hochgefahren wurde. Auch das Kinderprogramm wurde gut angenommen: Lagerfeuer mit den Pfadfindern und die illuminierte Himmelsschaukel im Park.
Eine Komplet und ein Nachtgebet beendeten die „Nacht der Offenen Tür“.
Text: Jürgen Zach Foto: Hubert Söllner

Unsere aktuellen Videoclips

Die Pädagogik Don Boscos

Im 19. Jahrhundert hat Don Bosco mit seiner Pädagogik einen ganz neuen Weg eingeschlagen: Er hat die Jugendlichen gefördert, ihnen zugehört, sie begleitet. Ihm ging es um eine ganzheitliche Erziehung. Was darunter zu verstehen ist, zeigt dieser animierte Videoclip.

Zu Besuch auf dem Sonnenberg

Herzlich willkommen im Don Bosco Haus, dem Jugendhilfe- und Familienzentrum auf dem Chemnitzer Sonnenberg! David, Ileen und Josi nehmen uns mit und zeigen, was sie hier so alles machen.